stopper

Aktuelles von Rentier & Co.

Lesen Sie hier, was Lappland und die Sami bewegt.
Aus der samischen Presse, übersetzt durch RENRAJDvualka.

Kulturstipendium für jungen Jojker

Der samische Jojker und Musiker Jon-Henrik Fjällgren, unser guter Freund und direkter Nachbar in Mittådalens-Sameby, erhielt vom jämtländischen Landsting das „samische Kulturstipendium 2008“. Er bekam die Auszeichnung für seine Unterstützung in der... 

mehr ›

Samisches „nein“ zur Erweiterung der Bärenmarkierung

Das skandinavische Bärenprojekt plant eine Erweiterung der Forschungsarbeiten und Markierung der lappländischen Bärenpopulation. Betroffen sind unter anderem die Nationalparks Sarek, Padjelanta und StoraSjöfalles. Ebenso die Gebiete von Tjuoltadalen, Mavas-Miekak und Sjaunja. Die... 

mehr ›

2009: ein gutes Kalbungs-Jahr

Der samische Radiosender „SR Sameradion“ startete eine Umfrage unter den schwedischen Samigemeinden und erfuhr, dass man sich unter den Rentierleuten über eine mehr als durchschnittliche Geburtenrate während der Rentier-Kalbungszeit Mai/Juni 2009 freute. Lediglich einige... 

mehr ›

Västra Kikkejaure zeigt schwedische Inlandsbahn an

Bereits letztes Jahr hatte Udtja Sámeby enorme Verluste durch von der schwedischen Inlandbahn überfahrene Rentiere. Nun hat auch die Samigemeinde Västra Kikkejaure eine polizeiliche Anzeige gegen die Betreiber der Touristenattraktion „Inlandsbanan" erstattet. Im Juli dieses... 

mehr ›

Barack Obamas persönlicher Berater in Sápmi

Jeffrey Bader, der persönliche Berater von US-Präsident Barack Obama besuchte im Sommer 2009 Sápmi. Die norwegische Regierung lud Bader zu einem Besuch in Oslo, Tromsö und einigen Orten in Sápmi ein. Egi Olli, der Präsident des norwegischen Sametings, erlebte den... 

mehr ›

AKTUELL: Toiletten für Rentierleute

Während der Rentierarbeiten in der Abgeschiedenheit von Fjäll und Tundra und bei der nomadisierenden Begleitung der Rentierherden werden neben dem traditionellen Samizelt, dem Lavvu, immer mehr kleine, einfach gebaute Hütten (Renvaktarstugor / Rentierwächterhütten)... 

mehr ›

AKTUELL: Zwangsschlachtung für Rentiere in Schweden angeordnet

Die jämtländischen Samigemeinden Jovnevaerie, Mittådalen-Sameby und Ruvhten Sijte, sowie die einzige Rentiergemeinde in Dalarna, Idre-Sameby, sollen nach dem Willen des schwedischen Landwirtschaftsministerium die Anzahl ihrer Rentiere durch Zwangsschlachtungen verringern. Alle vier... 

mehr ›

AKTUELL: Neues von der Lappland-Initiative Bremen e.V.

Immer wieder fahren verschiedene russische Staatsorgane gegen die russischen Kola-Sami „schwerste Geschütze“ auf. Dazu gehört unter anderem, dass sogar gewählte Deputierte der Gebietsduma Murmansk, Bürgermeister und staatliche Fachleute unter Druck gesetzt, vom Amt... 

mehr ›

AKTUELL: Neue schwedische Behörde für Menschenrechte

Vier Jahre Zeit brauchte eine Delegation für Menschenrechte, um festzustellen, dass Schweden enormen Nachholbedarf hat, die Menschenrechte, insbesondere der Sami auf angemessenes Niveau zu bringen. Nun schlug die Delegation vor, dass man eine neue Behörde einrichten solle, die die Wahrung... 

mehr ›

Ernste Lage in finnisch Lappland

Eine ernste Nachricht aus finnisch Lappland erreichte uns heute Morgen. Wie uns Nina mitteilte, will der Staat sämtliche Rentiere des Samen Kalevi Paadar töten. Kalevi Padaar ist der Mann, der sich in jahrelangem Sologang gegen die Wirtschaftsriesen der Holzindustrie auflehnte und... 

mehr ›

Besucherrekord auf dem Jokkmokks-Markt

Im Februar 2010 wurde der berühmte samische Markt in Jokkmokk während der dreitägigen Veranstaltung von 41731 Personen besucht. Eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr 2009, wo es „nur“ 39000 Personen waren. 

mehr ›

Dorotea bleibt „Döörte“

Seit 2008 wurde offiziell der Ortsname von Dorotea im schwedischen Västerbotten auf den öffentlichen Landkarten in das sydsamische „Döörte“ umbenannt. Nun beantragten einige Personen, dass dieser Name wiederum in „Kraapohke“ oder... 

mehr ›

Östersund wird „Staare“

Die Hauptstadt des schwedischen Jämtlands, Östersund, heißt in der sydsamischen Sprache Luvlieluspie. Doch seit jeher sprechen die Sami Jämtlands, Härjedalens und den anderen sydsamischen Sprachgebieten nur von „der Stadt“, wenn sie von Östersund reden.... 

mehr ›

Schwedens Wolfsstamm soll verstärkt werden.

Angesichts der immer höheren Verluste an Rentieren durch zunehmenden Wolfsbestand in Schweden, zeigen sich die Rentier haltenden Sami besorgt um neue Pläne der schwedischen Regierung. Dort hat man beschlossen, den norwegisch-schwedischen Wolfsstamm durch den Import östlicher... 

mehr ›

Schwedens Jäger möchten die Stimmen der Rentierzücher in der „Wolfsdebatte“

Während der ersten Märzwoche 2010 fand im nordschwedischen Lyksele die samische Woche statt. Unter anderem bot die Veranstaltung eine Debatte um Raubwild im Allgemeinen und die explosionsartige Vermehrung der Wölfe in Nordsschweden im Besonderen.Jörgen Jonsson, der... 

mehr ›

Ist die Wanderung der Rentiere zu den Weidegründen Tierquälerei?

Nachdem ca. 300 Rentiere während ihrer Wanderung zu den Weidegründen auf dem Eis des Sees Kutjaure einbrachen und ertranken, wurde die Rentiergemeinde (sameby) Sirges von Tierschützern angezeigt. Der ohnehin schon tragische Verlust an Tieren, der durch zu dünnes Eis, bedingt... 

mehr ›

Rentierzüchter entmutigt durch erhöhten Rentierverlust durch Raubtiere

Der Rentierzüchter Thorbjörn Ǻhrén aus Strömsunds Kommune will mit seiner Rentierherde seine Weidegründe in Jämtland verlassen und auf die Ostsee-Halbinsel Hornslandet bei Hudiksvall oder nach Dalarna umsiedeln. Er beklagt, dass besonders in seinem... 

mehr ›

Kungsleden soll 120 Kilometer länger werden

Der SVT will den Wanderweg Kungsleden um 120 Kilometer zwischen Vilhelmina und Borgafjäll verlängern. Zur Zeit wird die neue Strecke inspiziert. In ca. zwei Jahren soll der neue Abschnitt eingeweiht werden. Aus den bisherigen 480 Kilometern zwischen Abisko und Hemavan wird die Route dann... 

mehr ›

Nato-Manöver zur „Kälberzeit“ im Rentierland

2000 Soldaten aus 10 Ländern nahmen zwischen dem 8. und 16. Juni mit 50 Kampfflugzeugen am Nato-Manöver „Loyal Arrow“ in Nordschweden teil. Unter anderem wurden in diesem Zeitraum jeweils zwischen 19.00 und 22.00 Uhr Tiefflüge durchgeführt. „Dadurch wurden... 

mehr ›

Gibt es überhaupt intelligente Sami?

„Wir trafen diese Menschen mehrere Male während Verhandlungen und stellen auf Grund ihres Universitätsabschlusses und ihrer Intelligenz die grundsätzliche Frage: Sind diese Leute wirkliche Sami?“ Diese Zeilen an den norwegischen „Samirecht-Ausschuß“... 

mehr ›

Dreizehn neue samische Verwaltungskommunen in Schweden

Freudig überrascht ist Lars-Anders Baer, der Vorsitzende des schwedischen Sametings von dem Vorhaben der Regierung. Außer den samischsprachigen Verwaltungen sollen auch noch meänkieli- und finnischsprachige Kommunalverwaltungen hinzukommen. Zukünftig soll es möglich sein,... 

mehr ›

Debatte um rentierzüchtende Sami

Ein am 22. Februar vom schwedischen Abendblatt (Aftonbladet) publizierter Debatteartikel um die Berufsgruppe „samische Rentierzüchter“ hat für Verwirrung gesorgt. Die beiden Debattenführer Mae Isaksson und Mikael Bernholm sehen es als gegeben, dass in dem... 

mehr ›

Raubtierangiffen soll vorgebeugt werden

Jährlich werden ca. 30.000 Rentiere der schwedischen Samigemeinden von Raubtieren getötet. Die Regierung hat nun in Zusammenarbeit mit dem Sameting, dem Naturschutzwerk, den Landesregierungen und dem Reichsverband schwedischer Sami (SSR) ein Gutachten zu vorbeugenden Maßnahmen in... 

mehr ›

Selbsternannter „Schamane“ missbraucht historischen sámischen Opferplatz

Schwedisches Recht erlaubt es, maximal 3 Zelte über 3 Tage ohne besondere Erlaubnis aufzustellen und sich dort aufzuhalten.Ein selbsternannter dänischer „Schamane“ schien dieses missverstanden zu haben und baute ein Lager mit neun Zelten am Luovárri im Gebiet... 

mehr ›

Lars Pirak verstorben

Lars Pirak, der bekannte samische Künstler, Kunsthandwerker und Jojker aus Jokkmokk, verstarb im Alter von 76 Jahren an einem Herzinfarkt. Er wuchs in Luovaluokta in Tuorpons- Sameby auf und wurde unter anderem durch seine Aquarelle und Ölgemälde vom Leben der Rentierleute... 

mehr ›

Königliche Schützenhilfe

König Carl XVI Gustav von Schweden zog sich die Kritik und den Unmut von Tierschützern zu. Während der herbstlichen Elchjagd bemerkte er, dass der schwedische Wolfsbestand Überhand nehme, wenn man auf den explosionsartigen Anstieg schwedischer Wolfspopulationen der... 

mehr ›

Vertrauen in den Sami-Minister sinkt weiter

Der unterdessen schon öfters wegen seines diskriminierenden Verhaltens gegenüber der samischen Bevölkerung aufgefallene Eskil Erlandsson wurde für seine letzte Aktion von der samischen Jugendorganisation Sáminuorra wegen Kränkung und Diskriminierung angezeigt.... 

mehr ›

Windparks machen Rentier-Weideland wertlos

Auch der Norden Skandinaviens und somit das Land Sápmi wird unterdessen mit Windkraftanlagen bespickt. Prinzipiell sind auch die Sami von der Notwendigkeit dieser Energiequellen überzeugt. Land gibt es ja genug. Lediglich die von den Gesellschaften hierfür ausgesuchten... 

mehr ›

Weideland...

Ein Brief unserer Freundin Nina Michael verkündet einen kleinen Schritt (der hoffentlich auch realisiert wird) der dem alten Landrecht der schwedischen Sami entgegenkommen könnte. Sie schreibt wie folgt: Hallo liebe Samenfreunde, hier ein Ausschnitt von Schweden News: Samische... 

mehr ›

Sprachmaßnahmen...

... ab dem neuen Schuljahr soll für norwegische Schulkinder die Möglichkeit bestehen, das samische Alphabet zu lernen. Dies beschloss das norwegische Sameting per Mandat im Zuge einer Überprüfung des Lehrplanes der Grundschulen.   Da samisch in Norwegen als offizielle... 

mehr ›

Sprachlos...

... die südsamische Sprache steht als Minoritätssprache unter den Minoritätssprachen immer noch „außen vor“. Unterdessen ist es sechs Jahre her, dass die Minoritätssprach-Konvention in Schweden zum „greifen“ kam. Jedoch konnte sich die Regierung... 

mehr ›

Schutzmaßnahmen...

... seltsamerweise hat der schwedische Gerichtshof für Umweltschutz und Umweltangelegenheiten auf dem Fjäll Uljabuoda in der Norrbotten-Kommune Arjeplog 12 Windkraftanlagen mit 125 Metern Höhe genehmigt. Weder die Kommune, noch die betroffene Sameby (Rentierzucht-Gemeinde) Maskaure... 

mehr ›

Schutzlos...

... Übergriffe der norwegischen Staatsmacht gegen schwedische Sami bedrohen zunehmend die Ausübung der Rentierhaltung in der nordschwedischen Rentier-Gemeinde Saarivuoma Sameby. Seit Urzeiten befinden sich die Sommerweidegründe der betroffenen Norrbotten-Rentiergemeinden im Gebiet... 

mehr ›

Kunstturnen...

... Der 49-jährige, schwedische Landwirt Eskil Erlandsson (Centrumspartei) ist Schwedens neuer Sami-Minister. Obwohl er der festen Überzeugung ist, dass die Sami nicht die Urbevölkerung Schwedens sind, versprach er dem Sameting zu größerer Macht zu verhelfen. Zur Neuerung... 

mehr ›

Lappland-Nachrichten
...Nationalsång på nationaldag...
...samische Nationalhymne am Nationalfeiertag der Sami...6 februari...
...Nationalsång på nationaldag... ...samische Nationalhymne am Nationalfeiertag der Sami...6 februari......
...härken Jåmppa...
...härken Jåmppa......
Weitere Einträge auf unserer Facebook-Seite
Newsletter beziehen
Gerne informieren wir Sie über unsere aktuellen Termine, Angebote & Aktionen. Hinterlassen Sie uns einfach Ihren Namen und Ihre eMail-Adresse.

Jochen Schweizer - Wir sind offizueller Partner

Realisiert durch: NEW IMAGINE Werbung | Werbeagentur Kassel