stopper

Västra Kikkejaure zeigt schwedische Inlandsbahn an

Bereits letztes Jahr hatte Udtja Sámeby enorme Verluste durch von der schwedischen Inlandbahn überfahrene Rentiere. Nun hat auch die Samigemeinde Västra Kikkejaure eine polizeiliche Anzeige gegen die Betreiber der Touristenattraktion „Inlandsbanan" erstattet.

Im Juli dieses Jahres waren an einem Sonntag-Nachmittag sieben Rentiere der Sámeby von dem Zug überrollt worden. Obwohl der Vorfall von den Bediensteten bemerkt wurde, erschien erst am Morgen darauf ein Mitarbeiter an der Strecke. Er fand fünf inzwischen verstorbene und zwei schwer verletzte Rentiere vor. Auch diese verstarben kurz darauf.

Jonas Stenberg, der Wortführende von Västra Kikkejaures Sámeby berichtete, daß sich die Tiere noch mindestens fünfzehn Stunden im Todeskampf quälen mussten, bevor sie verstarben. Die Anzeige lautet auf „Tierquälerei im höchsten Grade“.
Weitere Einträge auf unserer Facebook-Seite
Newsletter beziehen
Gerne informieren wir Sie über unsere aktuellen Termine, Angebote & Aktionen. Hinterlassen Sie uns einfach Ihren Namen und Ihre eMail-Adresse.

Jochen Schweizer - Wir sind offizueller Partner

Realisiert durch: NEW IMAGINE Werbung | Werbeagentur Kassel