stopper

Debatte um rentierzüchtende Sami

Ein am 22. Februar vom schwedischen Abendblatt (Aftonbladet) publizierter Debatteartikel um die Berufsgruppe „samische Rentierzüchter“ hat für Verwirrung gesorgt. Die beiden Debattenführer Mae Isaksson und Mikael Bernholm sehen es als gegeben, dass in dem lappländischen Weiten die Anarchie herrscht. Neben anderem Abfälligen gegenüber den Sami behaupten sie: “…die (Sami) haben ihr Wissen um die Raubtiere verloren, fahren nur noch auf dem Fjäll herum und reden in ihr Mobiltelefon. Sie wollen, genau wie andere Fleischproduzenten, dass ihre Arbeit möglichst leicht von der Hand geht möglichst viel Geld verdient wird.“

Daraufhin schrieb der Journalist Mikael Moilanen in „Jakt & Jägare“, dass er sich wundere, wie eine Zeitung wie Aftonbaldet ihr OK zur Hetze gegen die Sami gebe und was als nächster Artikel folgte. „Schlimm ist es, dass eine der größten Tageszeitungen einen Artikel über sechs
Spalten mit einer oberflächlichen Recherche druckt, ohne eine sachliche Auseinandersetzung zu bieten“. Seltsam, dass gerade das journalistische „Flaggschiff“ der einstigen schwedischen Arbeiterbewegung gegen die Arbeit der Urbevölkerung schießt.
Lappland-Nachrichten
...Nationalsång på nationaldag...
...samische Nationalhymne am Nationalfeiertag der Sami...6 februari...
...Nationalsång på nationaldag... ...samische Nationalhymne am Nationalfeiertag der Sami...6 februari......
Weitere Einträge auf unserer Facebook-Seite
Newsletter beziehen
Gerne informieren wir Sie über unsere aktuellen Termine, Angebote & Aktionen. Hinterlassen Sie uns einfach Ihren Namen und Ihre eMail-Adresse.

Jochen Schweizer - Wir sind offizueller Partner

Realisiert durch: NEW IMAGINE Werbung | Werbeagentur Kassel